Unser Verein - Das Karate-Zentrum-Saarlouis e.V.

 
Das Karate Zentrum Saarlouis umfaßt ca. 100 Mitglieder. Der Verein wurde 1974 von Dr. Wolfgang Gutte in Saarlouis gegründet, nachdem er als Mitglied der deutschen Karate-Nationalmannschaft mit der Mannschaft Vize-Europameister wurde.

Sein Wissen und seine Erfahrung gab er an Anfänger weiter, die in Scharen zum Training kamen. In den ersten Kursen wurden 40 bis 50 Sportler jeder Altersklasse betreut. Talente wurden und werden gezielt gefördert.

Als herausragende Leistungen sind die Erfolge im Damenbereich Ende der siebziger und Anfang der achtziger Jahre zu sehen (Gewinn der deutschen Junioren- und Seniorenmeisterschaft). Cornelia Gutte wurde damals ins deutsche Nationalteam berufen, wo sie als Höhepunkte ihrer Karriere zweimal die Europameisterschaft (1982 und 1983) gewinnen konnte, sowie Vierte der Weltmeisterschaft in Kairo 1983 wurde.

Im Karate Zentrum Saarlouis wird die Stilrichtung "Shotokan " praktiziert und gelehrt. Besondere Wert wird dabei auch auf die Einhaltung der japanischen Karate-Etikette, verbunden mit der fundierten Ausbildung von Körper und Geist, gelegt.

Unser Verein ist Mitglied im Deutschen Karate Verband als Dachorganisation von ca 120.000 Karateka in ganz Deutschland. Einzelne Mitglieder sind jedoch auch im zweiten großen Karateverband organisiert, dem DJKB (Deutscher JKA-Karate Bund e.V.). Prüfungen, die in unserem Verein abgelegt werden können, werden jedoch nur nach den DKV Prüfungsordnungen für Shotokan-Karate durchgeführt. Das Training wird von  erfahrenen Trainern geleitet. Das Karatetraining findet in der alten Sporthalle des Max-Planck-Gymnasiums in Saarlouis in mehreren Gruppen statt.